Abhängig vom Strom - bei Stromausfall wird es dunkel und kalt

Gestern Morgen gab es hier in Köln-Dellbrück einen Stromausfall. Gar nicht mal so lange, nach ca. 30 Minuten war der Strom wieder da. Und doch wurde schnell deutlich, wie abhängig wird doch von der Stromversorgung sind.

Hat mich an das Buch Blackout (https://amzn.to/2GbqtZk - Affiliate-Link - Fernstudium-Infos.de erhält eine Vergütung) erinnert, das ich vor einiger Zeit gelesen habe und sehr spannend und teilweise auch durchaus realistisch fand.

Recht schnell ging hier nämlich nichts mehr:
- Ich saß im Dunkeln, da alle Lampen einen Stromanschluss benötigen (zumindest, bis ich die Taschenlampe rausgekramt hatte)
- Die Rollläden werden elektrisch betrieben und blieben somit auch unten
- Die Heizung wurde ebenfalls kalt, da vermutlich die Steuerung und die Pumpe elektrisch betrieben werden
- Natürlich gab es nur noch kaltes Wasser - aber das lief immerhin noch
- Statt WLAN gab es nur eine mobile Internet-Verbindung - das hat gereicht, um festzustellen, dass das Problem auch die Nachbarschaft betrifft
- Die Kühlung war auch aus, zum Glück hält sich im Kühlschrank und der Gefriertruhe die Kälte ja einige Zeit

Gut vorstellbar, dass bei einem längeren Stromausfall bald alles zusammen brechen würde.

Twitter war übrigens auch hier mal wieder die schnellste und zuverlässigste Informationsquelle:

Kommentare

Aktuell beliebte Beiträge

Vera F. Birkenbihl: Vortrag "Erfolgreich Dein Leben meistern!"

Gefunden: Die Texte von Julia Engelmann

Kieser Training 1.0

Talkum gegen quietschende Lederschuhe

Zen To Done von Leo Babauta - und was ich daraus gemacht habe