Tagesplanung: Aufräumen nach BLOO:CON 2018

Gestern war ich den ganzen Tag in Münster auf dem BLOO:CON 2018 von Bloofusion (Bericht folgt) mit der Folge, das sonst fast alles liegen geblieben ist - auch weil ich auf dem Rückweg im Zug mangels ausreichender Stromversorgung (mein Ladekabel passt nicht in den Stecker des ICs, da dieses einen Winkel hat) keinen Internet-Zugriff hatte.

Dadurch sind die Mails liegen geblieben, die neuen Inhalte von Fernstudium-Infos.de noch unmoderiert und unbeantwortet (zumindest von mir - dank der tollen Community wird ja auf vieles schon eingegangen) und sonst haben sich viele Aufgaben angesammelt, die nun darauf warten angegangen zu werden.

Da zeigen sich dann schon die Grenzen eines Solo-Unternehmers - neben dem finanziellen Aufwand auch einer der Hauptgründe, warum ich nur noch sehr wenige Veranstaltungen vor Ort besuche.

Gerne würde ich heute auch die Rezension der Trends im Fernstudium endlich fertig stellen - mal schauen, ob da etwas draus wird. Auch organisatorisch warten einige Aufgaben auf mich, die langsam dringend werden (Monatsabschluss), von daher mal sehen, was heute geht.

Ganz wichtig ist mir an solchen Tagen konstruktives Aufschieben - also nicht im Sinne einer Prokrastionation, sondern alles das zu verschieben, was eine geringere Priorität hat und mich auf das konzentrieren, was im Moment wirklich wichtig ist. Leicht passiert es sonst, dass aufgrund der Menge an Aufgaben etwas ganz anderes passiert als das, was eigentlich ansteht ;-).

Kommentare

Aktuell beliebte Beiträge

Mein Tag: TriCAT Spaces 3D Avatare im Fernstudium - Interviewplanung - Verwarnungen

Trends im Fernstudium

Spannend: 3D Avatare in einer virtuellen Lernumgebung

Vera F. Birkenbihl: Vortrag "Erfolgreich Dein Leben meistern!"

Bloggen - Tagesplanung - Trello - Geschichte des Fernunterrichts in der NS-Zeit - TweetDeck